Remdesivir gegen COVID-19 zugelassen

Publiziert

Die Vereinigten Staaten erlauben den begrenzten Einsatz des Wirkstoffs Remdesivir bei Covid-19-Patienten in Spitälern. Verschiedene Studien haben sehr gute Heilungsergebnisse gezeigt. Daraufhin erteilte die amerikanische Gesundheitsbehörde die Genehmigung in Rekordtempo.

Remdesivir war eines der ersten Arzneimittel, bei denen in Labortests festgestellt wurde, dass es das Potenzial hat, SARS-CoV-2, das neuartige Coronavirus, das COVID-19 verursacht, zu beeinflussen.

Eine klinische Studie hatte gezeigt, dass der ursprünglich für Ebola entwickelte Wirkstoff bei Covid-Patienten die Zeit bis zu einer Genesung um mehrere Tage verkürzen kann. Laut FDA darf das Mittel ab sofort bei Patienten eingesetzt werden, die im Spital wegen Covid-19 behandelt werden. Gleichzeitig betonte die Behörde, dass es nur «begrenzte Informationen» über Sicherheit und Wirksamkeit des Medikaments gäbe. Sie verwies aber auf erfolgreiche klinische Studie zur verkürzten Behandlungsdauer von Covid-Patienten.

Das Nationale Institut für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID) hatte am Mittwoch vorläufige Ergebnisse zu der Studie mitgeteilt, an der 1063 Covid-19-Patienten in Amerika, in Europa und Asien teilgenommen hatten. Demnach verkürzte Remdesivir die Genesungsdauer der Patienten um rund 30 Prozent. Die mit Remdesivir behandelten Patienten benötigten den Angaben zufolge im Mittelwert elf Tage bis zur Genesung. Patienten, die ein Placebo erhielten, benötigten dagegen 15 Tage.

Das Gesundheitsportal «Stat» berichetet vor einigen Tagen als erstes über eine erfolgreiche andere Studie und beruft sich auf den Mitschnitt einer Videokonferenz der Universität Chicago, dessen Echtheit von Teilnehmern der Sitzung bestätigt worden sei. Mediziner der Universität von Chicago rekrutierte 125 Personen mit Covid-19 in Gileads zwei klinischen Phase-3-Studien. Von diesen Menschen hatten 113 eine schwere Erkrankung. Alle Patienten wurden mit täglichen Remdesivir-Infusionen behandelt.

«Die beste Nachricht ist, dass die meisten unserer Patienten bereits entlassen wurden, was großartig ist. Wir hatten nur zwei Patienten, die gestorben sind», sagte Kathleen Mullane, Spezialistin für Infektionskrankheiten an der Universität von Chicago, die die Remdesivir-Studien für das Krankenhaus beaufsichtigte.

Nach der Einnahme des Medikaments nahm das Fieber bei den Patienten schnell ab und viele konnten bereits einen Tag nach Beginn der Behandlung von den Beatmungsgeräten genommen werden.

Remdesivir überlistet den Virus

Remdesivir hemmt erfolgreich die Polymerasen des Virus. Polymerasen sind Enzyme, die in allen Lebewesen vorkommen und die Vermehrung der Erbinformation ermöglichen. Sobald die Polymerase ausgeschaltet wird, kann sich das Virus nicht weiter ausbreiten. Dabei überlistet Remdesivir den Coronavirus, indem es seine Bausteine imitiere. Die Coronavirus-Polymerasen werden getäuscht, sodass das Virus sich nicht mehr vermehren kann.

EVENTS

Schweizer Planertag

Treffpunkt der Planer, Ingenieure und Installateure

Datum: 16. März 2021

Ort: Campussaal Brugg (CH)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 23. - 25. März 2021

Ort: München (D)

Hannover Messe

Weltleitmesse der Industrie - Industrie 4.0 trifft Logistik 4.0

Datum: 12. - 16. April 2021

Ort: Hannover (D)

Securite Lausanne

Die Schweizer Fachmesse

Datum: 16. - 18. Juni 2021

Ort: Zürich (CH)

AM Expo

Formen und Bauteile aus dem Drucker

Datum: 14. - 15. September 2021

Ort: Luzern (CH)

Swiss Medtech Expo

Advanced Manufacturing

Datum: 14. - 15. September 2021

Ort: Luzern (CH)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 26. - 29. Oktober 2021

Ort: Düsseldorf (D)

transport-CH

Schweizer Nutzfahrzeugsalon

Datum: 10. - 13. November 2021

Ort: Bern (CH)

Bezugsquellenverzeichnis