Novartis mit ungewöhnlicher Partnerschaft

Publiziert

Novartis will sein Krebsgeschäft ausbauen und hat dafür ein Unternehmen in Asien gefunden.

Der Arzneimittelhersteller aus Basel sichert sich von der chinesischen Biotechnologiefirma BeiGene für eine Zahlung von 650 Millionen Dollar die Entwicklungs- und Vertriebsrechte der Krebs-Immuntherapie Tislelizumab in Nordamerika, Europa, Japan und weiteren Ländern, wie die beiden Unternehmen in der Nacht auf Dienstag miteilten. Vereinbart wurden zudem weitere Zahlungen abhängig von Entwicklungsfortschritten und Verkaufserlösen. Tislelizumab ist in China zur Behandlung von Blasen- und Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin-Lymphom) zugelassen und wird zum Einsatz gegen weitere Tumore untersucht, darunter Lungenkrebs.

Es ist vergleichswesie selten, dass ein westlicher Pharmakonzern die Rechte an einem in China entwickelten Medikament erwirbt. BeiGene wollte Tislelizumab zusammen mit dem US-Konzern Celgene weiterentwickeln, die Partnerschaft wurde nach der Celgene-Übernahme durch Bristol-Meyers Squibb aber beendet. 

EVENTS

Schweizer Planertag

Treffpunkt der Planer, Ingenieure und Installateure

Datum: 16. März 2021

Ort: Campussaal Brugg (CH)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 23. - 25. März 2021

Ort: München (D)

Hannover Messe

Weltleitmesse der Industrie - Industrie 4.0 trifft Logistik 4.0

Datum: 12. - 16. April 2021

Ort: Hannover (D)

Securite Lausanne

Die Schweizer Fachmesse

Datum: 16. - 18. Juni 2021

Ort: Zürich (CH)

AM Expo

Formen und Bauteile aus dem Drucker

Datum: 14. - 15. September 2021

Ort: Luzern (CH)

Swiss Medtech Expo

Advanced Manufacturing

Datum: 14. - 15. September 2021

Ort: Luzern (CH)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 26. - 29. Oktober 2021

Ort: Düsseldorf (D)

transport-CH

Schweizer Nutzfahrzeugsalon

Datum: 10. - 13. November 2021

Ort: Bern (CH)

Bezugsquellenverzeichnis