DeepEn-Team. Von links: Dr. Sergey Turtaev, Dr. Jiri Hofbrucker, Dr. med. Hana Cizmarova, Patrick Westermann (Leibniz-IPHT Jena)

Leibniz-IPHT Jena

Die dünnsten Endoskope der Welt

Publiziert

Haarfeine Endoskope für die Neurowissenschaft und Biomedizin – so lautet die Vision des Start-ups DeepEn (deep-endoscopy), einer Ausgründung aus dem Leibniz-Institut für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) in Jena, Deutschland. In Zukunft soll diese Innovation die Erforschung neuronaler Krankheiten beschleunigen und die medizinische Diagnostik deutlich schonender machen.

Um dieses Ziel zu verwirklichen, macht sich das Spin-off holografische Techniken und moderne Algorithmen zunutze, die es ermöglichen, eine einzelne optische Glasfaser in ein leistungsstarkes Bildgebungsinstrument zu verwandeln. Die minimalen Abmessungen von gerade einmal einem Zehntel Millimeter Durchmesser machen die Endoskop-Technologie zum idealen Werkzeug für die minimalinvasive
Bildgebung, selbst für schwer erreichbare Areale. Die dabei erzielte Auflösung ist mit modernen Laser-Scanning-Mikroskopen vergleichbar.

Die Herausforderung
Für die neurowissenschaftliche Forschung sind mikroskopische Aufnahmen aus dem Inneren des lebenden Gehirns essenziel, um beispielsweise die Entstehungsmuster und die Folgen von neurologischen Krankheiten, wie Schlaganfällen, besser zu verstehen. Jedoch sind derzeit eingesetzte endoskopische Systeme häufig zu gross und verursachen starke Gewebeschäden, vor allem wenn die Instrumente zur Erforschung innerer Hirnareale tief in das empfindliche Hirngewebe
eingeführt werden müssen.

Die Innovation
Das neuartige haarfeine Endoskop liefert in Echtzeit hochauflösende Bilder aus beliebiger Tiefe im lebenden Gewebe und verursacht dabei nur minimale strukturelle Schäden. Dies ermöglicht Einblicke in tiefliegende Bereiche des Gehirns, die bisher nur schwer zugänglich waren, wie zum Beispiel im Thalamus oder in der Amygdala. Die Erforschung pathologischer Prozesse wird hierdurch deutlich verbessert und beschleunigt, darunter neurodegenerative Störungen, wie Alzheimer, Parkinson und Chorea Huntington.
Daneben birgt das haarfeine Endoskop enormes Potenzial, in Zukunft medizinisch eingesetzt zu werden, um beispielsweise die minimalinvasive Diagnose und Behandlung von Krankheiten, wie arterielle und urologische Erkrankungen, zu unterstützen.

So funktioniert das haarfeine Endoskop
In den vergangenen Jahren haben Forschende des Leibniz-IPHT und des Instituts für wissenschaftliche Instrumente der Tschechischen Akademie der Wissenschaften (ISI CAS) in Brünn, Tschechien, die haardünne Endoskop-Technologie als wirkungsvolles Bioimaging-Werkzeug stetig weiterentwickelt.
Der Ansatz basiert auf einem optischen System, dessen Herzstück ein digitaler Lichtmodulator ist. Dieser kontrolliert präzise die Ausbreitungswellen eines Laserstrahls und ermöglicht so fluoreszenzmikroskopische Beobachtungen durch eine einzelne optische Glasfaser. Die Bildgebung in Echtzeit erlaubt es, die Fasersonde präzise zur gewünschten Stelle im Gewebe zu navigieren.
In neurowissenschaftlichen Partnerlaboren in Oxford, Edinburgh und Magdeburg wurden die Endoskope bereits erfolgreich genutzt, um Verbindungen zwischen Neuronen im subzellulären Bereich sichtbar zu machen.

Wo die Reise hinführt
Das DeepEn-Team verfolgt das Ziel, ihre Endoskop-Technologie in ein kompaktes und einfach zu bedienendes Werkzeug zu überführen und es so für einen breiten Anwenderkreis zu erschliessen. Bereits 2024 sollen die ersten kompakten und benutzerfreundlichen Systeme in den Laboren von Pilotkunden zum Einsatz kommen. Zunächst liegt der Fokus auf dem Markt für Forschungsinstrumente; langfristig sollen haarfeine Endoskope für medizinische Anwendungen folgen.
Aktuell werden die Aktivitäten von DeepEn durch das EXIST-Forschungstransfer-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) in Deutschland gefördert. Dieses Format unterstützt vielversprechende Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft mit hohen Ansprüchen an Forschung und Entwicklung.

Weitere Informationen unter www.deepen.tech / www.linkedin.com/company/deependoscopy / www.twitter.com/DeepEn_tech

EVENTS

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Topsoft - ONE Fachforum

Lerne am ONE Fachforum erfolgreiche Praxisanwendungen kennen.

Datum: 12. September 2024

Ort: Holzhäusern (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

Cleanzone

Internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

VISION

Weltleitmesse für Bildverarbeitung

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 12.-14. November 2024

Ort: Köln (D)

SEMICON Europa

Europäische Leitmesse für Mikroelektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

VALVE WORLD EXPO

Weltweite Leitmesse für Industrie-Armaturen

Datum: 03.-05. Dezember 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

LOGISTICS & AUTOMATION

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 07. März 2025

Ort: Wädenswil (CH)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Stuttgart (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Lyon (F)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 31. März.-04. April 2025

Ort: Hannover (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

CosmeticBusiness

Entdecken Sie innovative Verpackungslösungen für eine nachhaltige Zukunft der Kosmetikindustrie

Datum: 04.-05. Juni 2025

Ort: München (D)

The Pharma Days

Die Pharma Days (TPD) sind eine Veranstaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit, die Zusammenarbeit, Innovation und Geschäftswachstum vorantreiben soll.

Datum: 04.-05. Juni 2025

Ort: Genf (CH)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse und Kongressfür Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23.-25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Swissbau

Führende Plattform der Bau- und Immobilienwirtschaft

Datum: 20.-23. Januar 2026

Ort: Basel (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

Siams

Die Messe der Produktionsmittel der Mikrotechnik

Datum: 21.-24. April 2026

Ort: Moutier (CH)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 04.-08. Mai 2026

Ort: München (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis