Kombination der Impfstoffe könnte besseren Schutz bieten

Publiziert

Unter 60-Jährige, die in einigen Ländern bereits eine Erstimpfung mit dem Astrazeneca-Vakzin erhalten haben, müssen auf einen weiteren Impfstoff ausweichen. Das könnte von Vorteil sein.

Prinzipiell funktionieren Vektor-Impfstoffe, wie die von Astrazeneca oder von Johnson&Johnson, und mRNA-Impfstoffe ähnlich: Sie bringen dem Körper bei, wie er Coronaviren erkennt und sie unschädlich macht. Das funktioniert bei beiden Arten von Impfstoffen, indem eine Immunantwort des Körpers auf sogenannten Spike-Proteine hervorgerufen wird.

Während diese Proteine an sich unschädlich für den Menschen sind, sitzen sie an der Hülle von Coronaviren. Damit können die Viren nach einer Impfung erkannt und vom Immunsystem abgewehrt werden.

Der Unterschied liegt lediglich in dem Medium, über das die Informationen zu Spike-Proteinen in den Körper gelangen: Während bei mRNA Impfstoffen der Bauplan des Proteins direkt verabreicht wird, wird er bei Vektor-Impfstoffen in das Erbgut eines anderen Virus eingesetzt, der dann verabreicht wird.

Die Annahme, vor grundsätzlich anderen Funktionsweisen zu stehen, trifft also nicht zu. "Man kann die Immunität, die man mit dem Astrazeneca-Impfstoff aus gelöst hat, ohne Probleme mit einem mRNA-Impfstoff später noch einmal verstärken", so Carsten Watzl, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, gegenüber der Augsburger Allgemeinen.

Dieses Prinzip hat bereits bei anderen Impfstoffen in der Vergangenheit gut funktioniert. Bei Hepatitis B werden beispielsweise Kombinationsimpfstoffe verwendet, und auch in Studien zu HIV-Impfungen rufen die Kombinationen von DNA und Vektorimpfstoffen sehr gute Immunantworten hervor, berichtet der Infektiologe Michael Hölscher von der Ludwig-Maximilians-Universität München im Bayerischen Rundfunk. Vor allem in Hinblick auf zukünftige Mutationen des Virus‘ könnten Impfstoffkombinationen eine zentrale Rolle spielen.

Bis solche Kombinationen in Ländern wie Deutschland umgesetzt werden können, müssen noch wissenschaftliche Studien durchgeführt und beendet werden. Ulrike Protzer, Leiterin des Instituts für Virologie an der Technischen Universität München und des Helmholtz-Zentrums München, fordert deshalb schnelle Studien zur Verträglichkeit der Impfstoffe. Eine solche Studie wird derzeit an der Universität Oxford, der Geburtsstätte des Astrazeneca-Impfstoffs, durchgeführt. Erste Ergebnisse werden im Juni erwartet.

EVENTS

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai-07.Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

EPHJ-EPMT-SMT

Internationale Ausstellung für Uhrenindustrie, Mikrotechnologie und Medizinaltechnik

Datum: 11 – 14 Juni 2024

Ort: Genf (CH)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 11.-13. Juni 2024

Ort: Nürnberg (D)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

Cleanzone

Internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

VISION

Weltleitmesse für Bildverarbeitung

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

SEMICON Europa

Europäische Leitmesse für Mikroelektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

VALVE WORLD EXPO

Weltweite Leitmesse für Industrie-Armaturen

Datum: 03.-05. Dezember 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse und Kongressfür Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis